Vortrags Konzerte in der Hauptstadt von Tadschikistan

Ende  Juli werde ich an dem SprachLernZentrum in der Hauptstadt von Tadschikistan mehrere Konzerte mit deutschsprachigen Liedern geben.

Das wird natürlich spannend für mich. Schon alleine die Auswahl.

 

 

 

 

Was bietet einen repräsentativen Querschnitt deutschsprachiger Lieder?

Welche Lieder wähle ich aus?

Welches Lied nehme ich zum „Mitsingen“ ?

 

Ich bedanke mich bei der deutschen Botschaft, die mir eine Gitarre besorgt hat.

 

 

 

Und das hier ist das Logo des SprachLernZentrums, das im Auftrag des Goethe Intitutes in Tadschikistan Deutschunterricht anbietet.

 

 

 

 

 

 

 

Nach den Konzerten und der Akklimatisierung möchte ich einige Tage im Fan Gebirge wandern.

Drum Circle am Sonntag 3.6. / Sommerfest Auferstehungskirche

 

Am Sonntag, 3.6. leite ich einen DrumCircle

16 Uhr

in der

Auferstehungskirche 

Friedenstraße 83
10249 Berlin

 

 

 

 

 

 

Kommt herbei und lasst uns miteinander den Rhythmus spüren.

 

Das ist der link zur Kirche:

https://www.gsfn.de/seite/293931/auferstehung.html

 

Der Fotograf Christian A. Werner auf der Suche nach Thomas Müller

Besuch aus Leipzig

Ein Künstler sucht Thomas Müller, den häufigsten Name in Deutschland. Und Sabine Müller. Aber die beiden müssen kein Paar sein…

Auf der Couch läßts sich’s gut singen. Allein…

 


zu zweit. Hier mit Jörn Bachus.

Fotograf:

www.c-werner.net

Drum Circle beim Sommerfest in einem Pflegeheim

Eine belebte Stunde mit Trommeln und Rhythmus Instrumenten. Wir hatten 20 Mittrommlerinnen. Für viele eine erste Begegnung mit dem aktiven Musizieren. Und so viel gute Laune. Die größte Überraschung saß – ?  ???

Mann o Mann machen die hier einen tollen Groove

Trommeln für JedeFrau

Kann man die Conga mit den Händen spielen?

Gebt Alles !

Na? An der Basstrommel, der Surdo. Eine 80-Jährige Bewohnerin des Hauses hielt eine Stunde lang den Beat – und war danach kein bisschen erschöpft (behauptete sie zumindest…)

Simon & Müller live in F’hain

   Charles Böhm von „Kinder brauchen Matsch“ hatte uns eingeladen, zur Fotoausstellung Vater und Kind

(http://www.kinder-brauchen-matsch.de/vater-kind.html)

live zu spielen.

Simon & Müller rückten mit Verstärkung von Burkhard Sander an der Cajon an.

Und weil wir schon einmal zu Besuch waren in der Auferstehungsgemeinde in Friedenstraße spielten wir gleich noch „wir singen alle Hallelu…“ und das Vater Unser im Gottesdienst.

Ausklang war draußen am Lagerfeuer mit einem unplugged set.

Der Fotograf Yoav Kedem zu Besuch

Der Fotograph Yoav wirft mit seiner Kamera einen Blick in mein Arbeitszimmer

Trommel Workshop Alt-Lankwitz

Trommelworkshop und Gospel

Licht und Schatten

 

Mi, 17.1. 17-21 Uhr

Gemeindehaus der Ev. Dorfkirchengemeinde Lankwitz
Alt-Lankwitz 15
12247 Berlin
Link zu Google Maps

 

Mittwoch, 17. Januar 2018
17–18 Uhr für Jugendliche
18–21 Uhr für Erwachsene

Beitrag

7/erm. 5 Euro

Musikworkshop
mit Aufführung im Gottesdienst am Sonntag, 21.1.2018 um 11 Uhr

 

 

Trommeln mit Thomas Müller,

Voraussetzungen: Keine ! Da der workshop projektorientiert ist, sind Könner und Anfänger gleichermaßen willkommen und kommen garantiert auf Ihre Kosten

Instrumente sind vorhanden

Wir spielen Grundrhythmen / Improvisation / Begleitung /

 

Gospel singen mit Gospel Motion unter der Leitung von Dr. Antje Ruhbaum

 

Anmeldung bis 15.1.18 bei Antje Ruhbaum.

Dr. Antje Ruhbaum, Beauftragte für Popularmusik
pop@kirchenkreis-steglitz.de
Telefon 030 855 42 67