Musikalische Früherziehung

Musik in Ihrer KITA – Musik ist Gefühl und macht Spaß

Musik – Machen ist eben etwas anderes als Singen und Musik Hören.

Die Erfahrungen zeigen, dass im ersten Jahr zunächst eine Orientierung und ein relativ stilles Aufnehmen der Inhalte stattfinden. Ich habe hier für Sie die Ziele und Etappen der elementaren Musikpädagogik zusammengefasst:

musikalische-frueherziehung-in-berlinIm 2. Jahr stelle ich oft eine „Blüte“ fest. Die Schüler kennen und können schon manches und bringen ihre eigenen Ideen ein.

Das 3. Jahr ist die Zeit der „Anwendungen“: Gelerntes kann nun schon recht sicher angewandt werden. Das zeigt sich in Aufführungen und vielfältigen Ideen im Unterricht.

Die Stufen im Einzelnen:

1.)

  • Kennen lernen, Einüben der Spielregeln.
  • Einfache unisone + monophone Klangstrukturen.
  • Erwerb eines Grundrepertoires.

2.)

  • Anwendung und Auswahl des Grundrepertoires
  • Sicherheit im Umgang mit Instrumenten und Anwendung musikalischer Ereignisse.
  • Aufnahmefähigkeit für kompliziertere Lieder, Rhythmen und Bewegungsabläufe.
  • Erkennen der Bedeutung eigener Beiträge am gesamten Geschehen.

3.)

  • Freier und gekonnter Umgang mit erweitertem Repertoire.
  • Möglichkeiten ein- oder mehrstimmiger Instrumentalsätze.
  • Fähigkeiten zu differenziertem Ensemblespiel (Solo – Begleitung, laut – leise).
  • Selbständige Beiträge zum musikalischen Geschehen in der Gruppe.

Diese aufgeführten Lernstufen sind natürlich altergemäß und der persönlichen Entwicklung entsprechen zu verstehen. Die Rede ist hier von Kindern, die mit ca. 3 Jahren mit der musikalischen Ausbildung beginnen. Das sollte über Allem nicht vergessen werden.

Aus dem Lehrplan:

  • Orgel, eines Glockenturmes…), Anfänge musikalischer Gehörbildung
  • durch den Bau verschiedener Klangkörper, Exkursionen (z.B. Besuch einer
  • Geräusch und Musik: Geräusche und Töne aus der Umgebung, Klangerfahrung
  • Singen: Spielerisches Darstellen, Begreifen und Wiedergeben von Texten und Melodien
  • Rhythmische Erziehung durch Bewegung und Percussion (der eigene Körper und Trommeln)
  • Musik und Tanz. Tanz- und Bewegungsspiele, Tanztücher, leichte Choreografien
  • Musizieren mit dem Orff’schen Instrumentarium (Xylofon, Trommeln, Glockenspiele, Small-Percussion) in Form von Improvisation
  • grafische Notation, Musizieren in der Gruppe (Ausbildung motorischer
  • Fähigkeiten durch sachgemäße Handhabung der Instrumente)
  • Öffentliche Aufführungen (Eltern – Konzert, Feste, Gottesdienste)

Sie haben Fragen zu meinen Angeboten? Sprechen Sie mich gern an oder nutzen Sie das Kontaktformular!

Thomas Müller
Herrfurthstr. 6 A
12163 Berlin
Telefon: 030 / 605 74 75

Email: mail@thomas-mueller.guitars